• News
  • Genres
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  •  
  • Alle Kinofilme
  • Film Tipp
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Backup Domains
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Anpassen

    Blind Wedding - Hilfe, sie hat ja gesagt! (2006)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    1 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    Blind Wedding - Hilfe, sie hat ja gesagt!
    Die romantische Komödie “Blind Wedding” beweist einmal mehr, wie wenig Liebe mit Perfektion zu tun hat. Als der verliebte Twen Anderson ein halbes Jahr mit seiner Freundin Vanessa zusammen ist, macht er ihr mit einem Gedicht einen Heiratsantrag. Weil er sich dazu ein voll besetztes Lokal aussucht und in roten Unterhosen mit Amor-Flügeln auftritt, trifft sie buchstäblich der Schlag. Ein Jahr später: Anderson kann sein Trauma “Ich habe meine Freundin umgebracht, weil ich ihr als Amor verkleidet einen Antrag gemacht habe” nicht verarbeiten. Als er sich mit seinem besten Freund Ted zum Lunch trifft, zwingt der ihm eine Wette auf, um Anderson wieder unter Menschen zu bringen. Damit Ted ihn in Ruhe lässt, folgt Anderson einer spontanen Eingebung und bittet die Kellnerin Katie, seine Frau zu werden. Am Abend zuvor hat Katie bereits einen ersten Antrag bekommen – von ihrem sehr liebevollen, verlässlichen Freund, dem Kieferorthopäden William. William hat “Willst du meine Frau werden” als Scharade beim Gesellschaftsspiel mit Katie, ihrer Mutter Lois und ihrem Stiefvater Stuart dargestellt. Lois ist ganz aus dem Häuschen, aber Katie zögert noch – sie will nicht wie ihre spießige Mutter und ihr Stiefvater enden. Daher wendet sie sich an ihren leiblichen Vater Smitty, der derzeit im Knast sitzt. Smitty droht, einem Zellengenossen den Kopf abzureißen, rät Katie aber dennoch, ganz intuitiv zu handeln. Offenbar ist er immer noch in Lois verliebt und sehnt sich nach seiner einst sehr temperamentvollen Ex-Partnerin. Anschließend fragt Katie ihre Freunde und Kollegen Jane und Matador um Rat. Beim Training für ihre Zirkus-Nummern (Schwertschlucken, Messer werfen etc.) empfehlen die beiden Katie, den Loser in die Wüste zu schicken. All das lastet schwer auf Katies Seele, als sie unvermittelt “ja” sagt und den Antrag des schockierten Anderson annimmt. Gemeinsam stürmen sie aus dem Restaurant, ohne recht zu wissen, worauf sie sich eigentlich einlassen. Jetzt geht alles ganz schnell: Katie zieht noch am selben Tag bei Anderson ein – was zu ungewohnter Intimität führt: Da sie jetzt zusammenleben, sollen sie auch zusammen schlafen? Kompliziert wird es, als Anderson träumt, wie er Vanessa Treue gelobt – was ganz schön schwierig ist, seit er sich mit Katie verlobt hat. Während ihrer Ehe auf Probe beschließen die beiden, sich dem rituellen “Kennenlern-Abendessen” bei den jeweiligen Eltern auszusetzen. Zunächst wird Anderson in Katies Elternhaus vorgestellt, wo Stuart dem jungen Mann stolz seine Spielzeugserie speziell für jüdische Kinder vorführt. Lois verhält sich dagegen kühl und distanziert, denn Anderson entspricht so gar nicht ihrem Schwiegersohnideal William. Dann wird Katie von Andersons Familie eingeladen: Seine Eltern Lyle und Betsy spielen ihr die Familienidylle vor, aber Katie merkt sofort, dass da etwas faul ist, denn Betsy wird plötzlich ausfallend, als Katie Vanessa erwähnt, und Lyles Verlobungsgeschenk für Anderson ist ein Penisring. Nach diesen Beleidigungen und Erniedrigungen durch die Eltern fragen sich Katie und Anderson ernsthaft, worauf sie sich eingelassen haben. Bei einem hitzigen Streit kommt die Wahrheit über ihre vergangenen Beziehungen ans Licht – die beiden trennen sich. Doch als Katie ihre Sachen abholen will, gesteht Anderson kleinlaut, dass er sich in dieses seltsame Mädchen verliebt hat, das er erst seit ein paar Tagen kennt. Die beiden beschließen spontan, nach Atlantic City auszureißen – und dort in der Kapelle “Haus des Eheglücks” zu heiraten, wo sich einst auch Lois und Smitty das Jawort gegeben haben. Ted “borgt” sich auf Andersons Drängen vom Autohaus, in dem er arbeitet, einen Wagen aus: So brechen Anderson, Katie, Ted, Jane und Matador in Richtung Atlantic City auf. Das junge Glück wird allerdings empfindlich gestört, als sie in ihrem gestohlenen Fahrzeug einen Streifenwagen rammen und hinter Gittern landen. Unterdessen hat Smitty von der bevorstehenden Hochzeit seiner Tochter Wind bekommen – er bricht aus dem Gefängnis aus und taucht bei Lois auf: Er entführt Lois einfach und lässt den verblüfften Stuart stehen. Die beiden überfallen ein Textilgeschäft und kleiden sich für die Hochzeit ein. Doch die Cops sind schneller – sie sperren Smitty und Lois gemeinsam mit ihrer süßen Tochter, ihrem Verlobten und seinen ausgeflippten Freunden in eine Zelle. Als Betsy und Lyle im Gefängnis auftauchen, um ihren Sohn auszulösen, wird überdeutlich, was dieser Ehe im Wege steht. Werden sie also alle im Knast versauern? Können zwei Menschen aus völlig unterschiedlichen Milieus miteinander auskommen, obwohl sie sich kaum kennen? Kann Anderson endlich die von ihm idealisierte Vanessa vergessen und sich auf die reale Frau in seinen Armen konzentrieren? Und ist William etwa schwul? Alle Fragen werden beantwortet, als die ganze Bande aus dem Knast türmt und sich zum “Haus des Eheglücks” aufmacht. Während der Trauung hat Anderson eine weitere Vision, kann sich diesmal aber endlich von seiner toten Fast-Verlobten Vanessa befreien. In einer wunderschönen, wenn auch etwas seltsamen Zeremonie heiratet Anderson seine Katie im Kreise der bunt zusammengewürfelten Familie. Doch dann erscheinen die Cops. Als die Hochzeitsgäste die Kapelle verlassen, werden sie allesamt verhaftet. Das Ende ist allerdings gleichzeitig ein hoffnungsfroher Anfang, weil nicht nur das Brautpaar verliebt ist, sondern auch Lois und Smitty, Betsy und Lyle, Jane und Ted, William und der Cop Kyle… Stuart und sein Spielzeug nicht zu vergessen.

    Jetzt herunterladen!

    • Michael Ian Black
    • USA
    • ~ 90 min.
    • Komödie
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: Blind Wedding - Hilfe, sie hat ja gesagt!

    Anbieter Übersicht umschalten

    • Streamz.cc
      Mirror: 1/1
      Vom: 05.10.2019
    • TheVideo.me
      Mirror: 1/1
      Vom: 10.12.2019
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    5.7 / 10 :: 7947 Votes
    Genre: Komödie Romance
    Produzent: Jamie Gordon
    Executive Producer: Bruna Papandrea
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Schauspieler: Jason Biggs  Isla Fisher  Michael Weston  Ebon Moss-Bachrach  Joe Pantoliano  Heather Goldenhersh  Joanna Gleason  Edward Herrmann  26 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "Blind Wedding - Hilfe, sie hat ja gesagt!"

    Kommentare zu Blind Wedding - Hilfe, sie hat ja gesagt!

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (1)

    mtimmy
    sehr guter Film, sehenswert!!!!!
    vor 8 Jahren